Folge uns

Android

Samsung Zipel: Erster Herd mit WLAN und Steuerung via Android-Smartphone

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Samsung-oven-app

Samsung-oven-app

Es gibt schon verdammt viele abgefahrene Dinge auf dieser Welt und dazu gehört auch der jetzt in Korea präsentierte Herd bzw. Ofen von Samsung. Klingt eigentlich erst mal rech unspektakulär und wenig passend in unsere eigentlichen Themen, doch das wird sich gleich ändern. Denn der auf Samsung Zipel getaufte Herd verfügt über ein integriertes WLAN-Modul und kann mit diesem in das heimische Netzwerk eingebunden werden.

Der Herd im WLAN, warum? Ganz einfach, dieser Herd lässt sich via Android-Smartphone steuern. Mittels der App lässt sich dieser Herd vorheizen und man kann spezielle Heizprogramme für über 160 verschiedene Gerichte auswählen, die in der Android-App von Samsung hinterlegt sind. Beides macht natürlich nur insoweit Sinn, dass man eben nicht umständlich manuell das richtige Programm zur entsprechenden Mahlzeit heraussuchen muss und wir können dank der drahtlosen Steuerung den Ofen vorheizen lassen, ohne uns dafür bewegen zu müssen.

Jetzt müssen wir nur noch den Inhalt via App in den Ofen bekommen, was sich allerdings etwas schwieriger gestalten dürfte. [viaQuelle]

2 Kommentare

2 Comments

  1. Jan

    22. Februar 2012 at 19:34

    Gib uns Bitte Bescheid wenn die Food2Grill App released wird ja ;-)

  2. Endverbraucher

    10. September 2013 at 20:12

    Dinge die der Mensch nicht braucht. .

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beliebt