Folge uns

Android

Samsung: Zukünftige High-End-Smartphones mit Tegra 3 von Nvidia?

Veröffentlicht

am

Samsung Logo

Samsung ist einer der wenigen Hersteller mit einer hauseigenen Prozessor- und Displayschmiede. Letztlich beitet dies den Vorteil, dass alles aus einer Hand kommt und damit einen gewissen Premium-Faktor mit sich bringt. Nicht ohne Grund steht Samsung inzwischen an der Spitze und konnte selbst Apple vom Thron schmeißen, doch in Zukunft setzt Samsung eventuell auf die Prozessoren eines anderen Herstellers.

[aartikel]B004Q3QSWQ:right[/aartikel]Denn Nvidia macht sich breit auf dem Markt und das mit ordentlich Anlauf. Nachdem es gegen Ende des letzten Jahres die ersten Dual-Core-Geräte gab, welche zu Beginn allesamt mit dem Tegra 2 von Nvidia ausgestattet waren, scheint der Prozessor-Hersteller auch bei den ersten Quad-Core-Chips einen derartigen Coup landen zu können. Nachdem nun mit Asus der erste Tablet-Hersteller ein Gerät für Ende des Jahres angekündigt hat und auch ein erstes HTC-Smartphone mit Tegra 3 geleakt ist, werden wohl LG und Motorola zukünftig ebenfalls wieder auf Nvidia setzen.

Das sind, bis auf HTC, erstmal keine Überraschungen soweit. Doch wie Digitimes berichtet, wird auch Samsung demächst auf den Quad-Core von Nvidia setzen und hier nicht hauseigene Chips verbauen, was uns dann doch etwas überrascht. Das Samsung Galaxy S 3 könnte als Flaggschiff das erste Gerät der Koreaner mit Tegra 3 werden, was dennoch erstmal abzuwarten bleibt. Auch ist noch kein Quad-Core-Prozessor aus dem Hause Samsung bekannt, was diese Gerüchte zumindest stellenweise bestätigt. (via)

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt