• Samsung erweitert seine Fotofunktionen.
  • Der magische Radierer erhält neue Optionen.

Google hat sich für seinen magischen Radierer auf der Pixel 6-Serie ganz schön gefeiert und das vielleicht auch zurecht. Die für Pixel-Handys exklusive Funktion von Google Fotos ist aber nicht allein auf dem Markt. Es gibt vergleichbare Apps im Google Play Store und auch Samsung hat derartige Funktionen in seinem hauseigenen Fotoeditor. Dieser wird nun abermals nachgebessert, es gibt neue Funktionen zu entdecken.

Das neuste Update der App kann noch mehr unschöne Dinge aus Fotos entfernen. Ab sofort ist möglich, dass ihr Objekte aus Fotos entfernen könnt, aber auch Reflexionen und sogar ungewollte Schatten. Natürlich kommt das wieder ganz aufs Motiv an, ob diese automatischen Editor-Features wirklich gut klappen oder zu Wünschen übrig lassen. Die neuen Optionen sind im Fotoeditor bzw. der Samsung-Galerie in den Labs versteckt und müssen dort erst aktiviert werden.

via Android Police

Im optimalen Fall erkennt die Software automatisch die störenden Faktoren und entfernt sie sauber. Das klappt erfahrungsgemäß mal mehr und mal weniger gut, aber selten wirklich perfekt.

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.