Nicht selten lesen wir Kommentare von enttäuschten Nutzern, die ihr Smartphone nicht via microSD erweitern können. Für diese Enttäuschung gibt es auch gute Gründe, denn inzwischen kann man Filme, Musik und Daten überall mit hinnehmen bzw. beim Gerätewechsel einfacher übertragen, da die microSD-Speicherkarten bereits bis zu 128 GB groß sind.

Die Jungs von SanDisk haben heute passend zum Mobile World Congress eine microSDXC-Speicherkarte mit der Kapazität von satten 128 GB vorgestellt. Diese microSDXC-Karten sind speziell für Android-Smartphones und andere Mobilgeräte gedacht, weshalb sie besonders schnell lesen und schreiben (30 Mbit/s oder mehr) können.

Doch wahnsinnig billig wird die Karte natürlich nicht, denn satte 199 Dollar wird SanDisk von seinen potenziellen Kunden für diese Speichererweiterung verlangen. Noch fehlen uns allerdings Infos, wann die vorgestellte Speicherkarte auch in Europa erhältlich sein wird. Preislich soll sie sich aber bei umgerechnet 119 Euro einpendeln.

Was passt auf 128 GB? Ungefähr 7.500 Songs, 16 Stunden Full HD Video, 3.200 Fotos und über 125 Apps, sagt man bei SanDisk.

[asa]B007WTAJTO[/asa]

(via GigaOm)

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.