Folge uns

Marktgeschehen

SAR: OnePlus, Huawei und Xiaomi sind strahlende Verlierer

Veröffentlicht

am

Android Smartphones Header

Erneut gibt es aktualisierte Statistiken darüber, welche Android-Smartphones derzeit besonders viel oder besonders wenig strahlen. Festgemacht wird das mit dem SAR-Wert, der in der Gesellschaft heute noch immer eine untergeordnete Rolle spielt. Das beweist auch die die ungehemmte Begeisterung für Smartphones mit hohen Strahlungswerten. Durch die Bank weg von Herstellern, welche in den vergangenen Jahren durch günstige Preise im Fokus gestanden haben. Wird da etwa am falschen Ende gespart?

Ganz oben auf der Leiter steht Xiaomi mit seinem Mi A1, gefolgt vom OnePlus 5T und satten fünf Huawei-Smartphones. In den aktuellen Top 15 stehen aber auch zwei Apple-Geräte, eines von Sony und ZTE. Samsung dominiert die strahlungsarmen Geräte. Ein hoher Gerätepreis kann sich aus dieser Sicht also durchaus lohnen, insofern euch ein niedriger Strahlungswert wichtig ist. 58 Prozent der aktuell erhältlichen Smartphones gelten mit maximal 0,6 Watt pro Kilogramm als strahlungsarm.

2 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

2 Comments

  1. Schtief

    27. August 2018 at 16:02

    Das 5T hat das erste Mal seit vielen vielen Jahren wieder diese üblichen Knattergeräusche in Lautsprechern verursacht.
    Aber so schlimm wird das alles nicht sein. Zum Einen sind alle Werte im erlaubten Rahmen. Dann sollte man sowieso nicht stundenlang mit Handy am Kopf telefonieren. Und diese Strahlen sind nur ein Teil von vielen anderen Strahlen über die nie etwas gesagt wird.

  2. Lassitter

    28. August 2018 at 13:16

    Also ich muss sagen, dass ich mich viel zu lange von diesen SAR Werten habe beeindrucken lassen. Das hat mich zB immer von Kauf eines OP abgehalten.

    Nun habe ich das OP6 und im direkten Vergleich mit meinem (jetzt dem meiner Frau) S8 Plus habe ich nun zu Hause einen viel besseren Empfang, keine Verbindungsabbrüche mehr.

    Klar, wenn ich viel mit dem Handy telefonieren würde, würde ich mehr auf den SAR Wert achten wollen, aber so ist es mir lieber ständig Emfpang zu haben!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt