Satellite will klassische Mobilfunkanbieter überflüssig machen und sich komplett um eure mobile Telefonie kümmern. Jetzt erhält die Android-Version des sipgate-Dienstes eine weitere Neuerung. Ihr könnt eure bisherige Rufnummer portieren und daher zu Satellite umziehen. Möglich ist das bislang nur über die iOS-App gewesen, was in diesen Tagen endlich anders wird. Satellite informierte uns per Mail, […]

Satellite will klassische Mobilfunkanbieter überflüssig machen und sich komplett um eure mobile Telefonie kümmern. Jetzt erhält die Android-Version des sipgate-Dienstes eine weitere Neuerung. Ihr könnt eure bisherige Rufnummer portieren und daher zu Satellite umziehen. Möglich ist das bislang nur über die iOS-App gewesen, was in diesen Tagen endlich anders wird. Satellite informierte uns per Mail, auch im Changelog der Android-App gibt es den entsprechenden Hinweis.

Kompletter Umzug zu Satellite möglich

Das mit satellite klappt super und du telefonierst eigentlich nur noch über uns … Aber was passiert jetzt mit deiner liebgewonnen Handynummer aus Kindheitstagen? Wir haben ein Herz für alte Nummern und deswegen kannst du auch mit Nummern von anderen Anbietern zu satellite wechseln. Wie das genau geht, erklären wir in der FAQ und in der App. Die Option “Rufnummer portieren” findest du in den “Einstellungen”

Derweil kündigte man uns an, in dieser Zeit auch an einer verbesserten Voicemail-Funktion zu arbeiten. Verifizierungs-SMS sollen ebenso bald unterstützt werden. Neuerungen werden für die nahe Zukunft versprochen, Details wurden keine genannt.

Ich selbst warte gerade noch etwas ab, doch spiele mit dem Gedanken meine Rufnummer zu Satellite umzuziehen. Stattdessen packe ich dann eine reine Daten-SIM in mein Smartphone, was im Endeffekt bedeutet: Mehr Datenvolumen für weniger Geld.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.