Folge uns

Android

Satellite jetzt für Android gestartet – weltweit mobil telefonieren unabhängig der SIM-Karte

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Satellite Android App Header

Mit dem heutigen Tag startet Satellite auch endlich für Android. Es handelt sich um einen sehr interessanten Dienst, der uns die Erreichbarkeit ohne SIM-Karte ermöglicht. Nötig ist zwar trotzdem eine Internetverbindung, allerdings bindet sich eure Telefonnummer an den App-Dienst und nicht an eine eingelegte SIM-Karte. Somit wird zum Beispiel möglich, dass ihr für mobiles Internet auf eine günstigere, weil reine Datenkarte setzen könnt.

„Mit satellite wirst du unabhängig von deinem jetzigen Provider und bist auf der ganzen Welt erreichbar. Du kannst satellite als Zweitnummer zu deinem bestehenden Mobilfunkanschluss nutzen oder komplett auf satellite umsteigen. Du telefonierst wie du es kennst und bist auf der Handynummer für jeden erreichbar – egal ob Freunde, Familie oder Handwerker. Die brauchen dafür kein satellite, sondern nur ihr normales Telefon.“

– 100 Minuten pro Monat nach Deutschland und 54 Länder der Welt gratis telefonieren (Fest-/und Mobilfunknetz)
– Deutsche Handynummer inklusive
– Parallele Installation auf mehreren Geräten möglich
– weniger Akkuverbrauch als andere VoIP-Apps
– Sehr gute Sprachqualität selbst mit EDGE-Verbindung
– Telefonieren über WLAN oder mobile Daten

Unter iOS längst ein Erfolg

„Satellite wurde für beide Betriebssysteme von Grund auf neu entwickelt. Das Ziel war eine tiefe Integration, damit sich satellite genau wie die jeweilige Systemtelefonie anfühlt. Auch spezifische Eigenheiten in der Nutzerführung wurden berücksichtigt. Dadurch benötigen Nutzer keine lange Eingewöhnungszeit, um mit satellite vertraut zu werden. ”Grundsätzlich haben iOS und Android die gleiche Priorität für uns und werden auch in Zukunft gleichberechtigt weiterentwickelt.” verspricht Marcel Mellor, Product Lead satellite.“

Hinweis: In den ersten Tagen haben die Leute bei Satellite mächtig viel zu tun, die Aktivierung kann also etwas länger als ursprünglich angedacht dauern. Habt im Zweifel etwas Geduld.

Kommentare öffnen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebte Beiträge