Viel unterwegs aber bislang kein Smartphone mit ausreichend Datenspeicher gefunden? Das Saygus V2 sollte dieses Problem endlich lösen. Vorgestellt haben wir dieses Projekt schon im vergangenen November, jetzt ist das Gerät aber auf der CES in Las Vegas ausgestellt. Das Smartphone kann auf maximal 320 GB Datenspeicher aufgepumpt werden, da es bereits mit 64 GB ausgeliefert wird und zugleich mit zwei microSDXC-Karten erweitert werden kann. Die Erweiterung ist also mit zwei 128 GB-Speicherkarten möglich. Bäm!

Aber das ist noch nicht alles, zwei Kameras mit jeweils 21 und 13 MP sind auch eher eine Seltenheit. Unter der Haube kommt ein 2,5 GHz starker Quad-Core von Qualcomm zum Einsatz, welcher von 3 GB RAM Arbeitsspeicher unterstützt wird. Power ohne Ende und Speicherplatz ohne Ende, das Geek-Herz dürfte schneller schlagen. Im Frühjahr soll das Smartphone verfügbar sein, eventuell auch in Europa.

Bräuchtet ihr so unglaublich viel Datenspeicher im Smartphone?

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.