Folge uns

Android

Saygus V2: Android-Smartphone kann auf 320 GB Datenspeicher aufgerüstet werden

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Viel unterwegs aber bislang kein Smartphone mit ausreichend Datenspeicher gefunden? Das Saygus V2 sollte dieses Problem endlich lösen. Vorgestellt haben wir dieses Projekt schon im vergangenen November, jetzt ist das Gerät aber auf der CES in Las Vegas ausgestellt. Das Smartphone kann auf maximal 320 GB Datenspeicher aufgepumpt werden, da es bereits mit 64 GB ausgeliefert wird und zugleich mit zwei microSDXC-Karten erweitert werden kann. Die Erweiterung ist also mit zwei 128 GB-Speicherkarten möglich. Bäm!

Aber das ist noch nicht alles, zwei Kameras mit jeweils 21 und 13 MP sind auch eher eine Seltenheit. Unter der Haube kommt ein 2,5 GHz starker Quad-Core von Qualcomm zum Einsatz, welcher von 3 GB RAM Arbeitsspeicher unterstützt wird. Power ohne Ende und Speicherplatz ohne Ende, das Geek-Herz dürfte schneller schlagen. Im Frühjahr soll das Smartphone verfügbar sein, eventuell auch in Europa.

Bräuchtet ihr so unglaublich viel Datenspeicher im Smartphone?

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.