Heute sind sogenannte Bildschirmaufnahmen noch lange kein Standard in jeder Android-Software. Google zum Beispiel hat eine solche Funktion nicht an Bord, verzichtet bei den eigenen Pixel-Smartphones darauf und das schon seit langer Zeit. Manchmal sind kurze Videos aber eben doch praktischer als Screenshots. Was als tun? Eine Alternative muss her. Wie zum Beispiel der „ScreenCam […]

Heute sind sogenannte Bildschirmaufnahmen noch lange kein Standard in jeder Android-Software. Google zum Beispiel hat eine solche Funktion nicht an Bord, verzichtet bei den eigenen Pixel-Smartphones darauf und das schon seit langer Zeit. Manchmal sind kurze Videos aber eben doch praktischer als Screenshots. Was als tun? Eine Alternative muss her. Wie zum Beispiel der „ScreenCam Screen Recorder“ für Android.

Bildschirm aufnehmen und Details feintunen

Mit dieser App könnt ihr im Handumdrehen euren Bildschirm quasi für einen Bewegtbild-Screenshot abfilmen. Dafür sind unterschiedliche Einstellungen verfügbar, wie zum Beispiel die Bildqualität, um darüber auch die Dateigröße ein wenig besser steuern zu können. Mit oder ohne Ton, in 1080p oder doch nur 360p? Ihr entscheidet selbst.

Jedenfalls ist die App einen Blick wert, wenn ihr genau nach einem solchen Tool gesucht habt. Es brauch nur mindestens Android 5 Lollipop auf eurem Gerät.

Preis: Kostenlos+

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.