Android Auto auf Smartphones und das vollwertige Android Automotive OS werden dieses Jahr durch weitere spannende Neuerungen wachsen und besser. Über ein besonderes Highlight hatten wir bereits vor wenigen Tagen gesondert informiert. Google kündigte für Android Auto an, dass die Smartphone-App noch im Sommer ein großes Redesign erhält. Dazu gehört eine Ansicht für drei Apps gleichzeitig (Karte, Messenger, Player) und eine bessere Anpassung an verschiedene Bildschirmgrößen.

Android Auto wird an einigen Stellen verbessert

Kontextbezogene Vorschläge werden vom Google Assistant gestützt. Dazu gehören zum Beispiel vorgeschlagene Kurzantworten auf eingegangene Nachrichten. Google Assistant empfiehlt außerdem Musik und das Teilen der Ankunftszeit mit euren Kontakten. Google möchte die Bedienung von Android deutlich komfortabler und effizienter machen. Was letztlich für deutlich weniger Ablenkung sorgen kann.

Google verrät nicht ganz exakt, wann diese Neuerungen ausrollen. Man empfiehlt uns nur, die kommenden Monate abzuwarten.

Android Automotive OS wird auch verbessert

Wie wir bereits früh entdecken konnten, ist der Rollout für den Support von Video-Apps angelaufen. Android Automotive OS wird also YouTube, Netflix und Co. in Fahrzeugen ermöglichen. So wie es Tesla bereits seit einiger Zeit vormacht. „Wenn Sie also parken und darauf warten, dass Ihr Auto aufgeladen wird, oder wenn Sie am Straßenrand abgeholt werden, können Sie Videos direkt von Ihrem Autodisplay genießen.“

Im Nebensatz kündigt Google eine Browser-Unterstützung für Android Automotive an und eine Cast-Funktion zur Übertragung vom Smartphone-Bildschirm auf das Display im Auto. Weitere Details verriet man hierzu noch nicht. Das angesprochene Cast-Feature ist für Android Auto allerdings schon mal aufgetaucht, wurde aber nie großflächig bereitgestellt.

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.