Der Chromecast von Google lässt sich nur mit anderen Mobilgeräten steuern, so zumindest dachten wir bislang. Wie immer gibt es aber einige coole Typen in der Community, die nicht nur gute Ideen haben, sondern diese auch noch geschickt umsetzen. Jetzt hat ein Nutzer eine eigene Fernbedienung für den Chromecast gebaut, mit welchem unabhängig von Smartphone oder Tablet Inhalte auf dem Chromecast abgespielt bzw. pausiert werden können.

Als Basis für diese Netzwerkfernbedienung dient ein Raspberry Pi, der berühmte Mini-Computer für wenige Euro. Verbunden ist der Raspberry Pi bzw. die Fernbedienung mit demselben Netzwerk, ausgeführt wird bei Betätigung der Taste ein selbst geschriebenes Script.

Wer das Projekt von Bower selbst bauen möchte, findet eine komplette Anleitung auf seiner Webseite. Aktuell lassen sich die Apps Plex, Google Play Movies und Play Music mittels dieser Fernbedienung pausieren und abspielen.

>>> Raspberry Pi bei Amazon
>>> Chromecast bei Amazon

(via Google+, GigaOM)

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.