Folge uns

Android

Sharp zeigt eigene Android-Oberfläche „Feel UX“ (Video)

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

feel ux

feel uxBis zu diesem Jahr waren die vorinstallieren Hersteller-Oberflächen in der Regel meist nur dazu da, um die eigenen Geräte noch von der Konkurrenz irgendwie abzuheben. So konnten LG und Samsung mit hässlichen, teils verbuggten und funktionslosen Oberflächen nicht gerade punkten, bei HTC war der Grundgedanke schon ein anderer aber auf Dauer nicht so gut umgesetzt und meist nur mit viel, viel Zeugs vollgepumpt, die eigentlich kein Mensch gebraucht hat. Doch in diesem Jahr, in dem offensichtlich alle Hersteller bei der Hardware recht gleichauf liegen, hat man den Fokus vor allem wieder auf die Software gelegt.

Sense 4 auf den neuen HTC One-Geräten kann überzeugen, genauso wie TouchWiz auf dem Samsung Galaxy S3, die Sony-Oberfläche auf den aktuellen Xperia-Geräten ist sowieso gut und auch LG scheint sich spürbar verbessern zu können. Doch auch die Underdogs wollen mitmischen, so wird Huawei demnächst seine Emotion UI vorführen und Sharp zeigt uns heute die neue Feel UX. Sharp geht wiederum einen ganz anderen Weg und setzt nicht auf minimale Anpassungen, sondern auf ein deutlich überarbeitetes Interface, welches über Android liegt. Keine Frage, macht einen guten Eindruck, jetzt muss man nur noch konkurrenzfähige Geräte dazu anbieten können. [via]

[asa_collection items=1, type=random]Beliebte Smartphones[/asa_collection]

4 Kommentare

4 Comments

  1. Christian

    18. Juni 2012 at 21:00

    SIeht aus wie Sense für Windows Mobile 6.5.

  2. Dan1eL

    19. Juni 2012 at 05:51

    Sieht abartig hässlich aus.

  3. RAFF

    19. Juni 2012 at 15:24

    Also ich finde es verdamt gut aussehend und die Anpassungen die man da machen kann, sind echt gut durchdacht.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beliebt