Folge uns

Apps & Spiele

Shoelace: Google testet hyperlokales Social-Network für Mobilgeräte

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Google Shoelace Header

Google versucht sich mal wieder an einem sozialen Experiment, in einer ersten US-Stadt startet das neue Shoelace. Anders als klassische soziale Netzwerke ist der Ansatz hier eher lokal. Man möchte den Leuten das Kennenlernen andere Personen erleichtern, auf Basis gemeinsamer Interessen. Zudem soll es einfacher werden Aktivitäten in der näheren Umgebung zu erkunden und zu planen.

Google erklärt Shoelace wie folgt:

Shoelace ist eine mobile App, mit der Sie Menschen mit gemeinsamen Interessen durch persönliche Aktivitäten verbinden können. Es ist großartig für Leute, die kürzlich in andere Städte gezogen sind oder andere Leute treffen möchten, die in der Nähe wohnen.

Noch handelt es sich um ein sehr junges Projekt von Area 120, Googles hauseigenem Inkubator für experimentelle Produkte. Shoelace kann also lange bevor es groß ausrollt, schon schnell wieder eingestampft werden. Shoelace beginnt zuerst in New York, was ein recht großer und aktiver Markt sein dürfte.

Ich bin durchaus ein Freund solcher eher lokalen Communities, nur ist bislang keine dieser Ideen mal richtig in Tritt gekommen. Vielleicht wird es diesmal anders? Oder können wir das Schicksal erwarten, das viele Google-Dienste dieser Art schon getroffen hat?

3 Kommentare

3 Comments

  1. Avatar

    Thomas Höllriegl

    11. Juli 2019 at 19:09

    #GoogleCemetery

  2. Avatar

    Andre

    12. Juli 2019 at 09:57

    Find ich super! ich nutze auch jodel und das als treffpunkt app wäre noch viel besser :) super auch für leute die frishc irgendwo hingezogen sind – ich würde es mir auf jeden fall installieren :)

  3. Avatar

    Steffen Schwarz

    14. Juli 2019 at 16:06

    ich suche genau so was – weg von den dating apps. zwanglos gemeinsame Interessen verfolgen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebte Beiträge