Folge uns

News

Sicherheitslücke gestopft: Passwörter von Samsung-Accounts sollen geändert werden

Veröffentlicht

am

Will man das komplette Funktionsspektrum eines Samsung-Gerätes nutzen, dann muss man sich auch einen Samsung-Account anlegen. Dummerweise wurden diese Informationen im Klartext übertragen, sodass Mail-Adressen, Passwörter usw. ziemlich einfach ausgelesen werden konnten.

Wer einen Samsung-Account besitzt, sollte jetzt dringend das Passwort ändern, denn möglicherweise ist jemand im Besitz dieser Daten. Möglich ist das durch eine dicke Sicherheitslücke gewesen, denn die Daten für diese Accounts wurden im Klartext übertragen. Samsung wurde daraufhin von den Kollegen benachrichtigt, nur wenige später verkündete der Hersteller, dass die Lücke nun dicht sei.

Da aber sicher die meisten Nutzer ihre Samsung-Accounts schon länger besitzen, sollten die Passwörter sicherheitshalber geändert werden. Das sollte bei Samsung auf der entsprechenden Webseite möglich sein.

Unter anderem kann man mit meinem Samsung-Account das eigene Gerät aufspüren, wenn es mal verloren ging. Dumm nur, wenn die Anmeldedaten in fremde Hände gelangen.

[asa_collection items=1, type=random]Gadgets[/asa_collection]

(via heise, mediaTestDigital)

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt