Es gibt für den Signal Messenger ein paar kleine Neuerungen, die uns vorm Kontakt durch Fremde besser schützen. Neues gibts auch für Gruppenchats.

Message Requests heißt die neuste Funktion für den privaten Signal Messenger. Mit dieser Funktion kann man ungewollte Nachrichten abfangen, bevor ein neuer Chat eröffnet wird. Neue Kontakte können darüber quasi erst einmal eine Anfrage stellen, ob ihr mit ihnen überhaupt in Kontakt treten wollt. Ihr könnt diese Anfragen löschen, komplett blockieren oder natürlich auch akzeptieren. Ihr habt die Wahl.

Signal schützt uns durch Nachrichtenanfragen

„Wenn bei Nachrichtenanfragen jemand, der nicht zu Ihren Kontakten gehört, einen neuen Chat mit Ihnen startet oder Sie einer Gruppe hinzufügt, können Sie schnell weitere Informationen einblenden lassen, bevor Sie die Anfrage annehmen, löschen oder die Konversation blockieren.

Eingehende Nachrichtenanforderungen werden unter Verwendung des Signalprofils des Absenders angezeigt. Signalprofile sind durchgehend verschlüsselt und werden über denselben sicheren Signalprotokoll-Nachrichtenkanal ausgetauscht, der Ihre Gespräche und Anrufe bereits schützt.

Das bedeutet, dass keine Ihrer Profilinformationen jemals für den Dienst zugänglich sind.“

Mehr Details in Gruppen, Anfragen für Anrufe

Ebenso bessert Signal bei Gruppen nach, wo jetzt Profile statt einfach eine Auflistung unbekannter Rufnummern angezeigt werden. Hilft in erster Linie bei Gruppen, die nicht nur aus bereits bekannten Kontakten bestehen. Genauso zeigt Signal im Gruppenchat jetzt zwischen den Nachrichten an, wenn ein Teilnehmer des Chats seinen Namen verändert.

„Bei neu erstellten Gruppenkonversationen werden die Profile der Personen angezeigt, mit denen Sie chatten, während die Konversationen beginnen.“

Zu guter Letzt gibt es die neue Anfragefunktion auch für eingehende Anrufe. Ist der anrufende Kontakt noch gar nicht in euren Kontakten hinterlegt, klingelt euer Telefon erst nach der Genehmigung der Anfrage, bleibt bis dahin also stumm.

via Signal

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.