Nein, auch die SiMe Smart Glass scheint noch keine Konkurrenz für das Original Google Glass zu sein. Natürlich meine ich mit Konkurrenz in erster Linie den Aufbau der Hardware, denn schon daran scheitern bislang alle Hersteller von smarten Brillen. Und auch wenn vergleichsweise kleine Unternehmen wie SiMe ihr Glück versuchen, sie scheitern dann doch irgendwie kläglich. Kollege Pallenberg hat sich die SiMe Smart Glass kurz auf der Computex 2014 in Taiwan angeschaut und kann eigentlich nur zu einem negativen Fazit kommen.

Die Datenuhr kommt mit einem Dual-Core-Prozessor, Android, 1 GB RAM Arbeitsspeicher und 4 GB Datenspeicher daher. Die integrierte Kamera löst 5 MP auf und die auf Augmented Reality ausgelegte Brille soll nur 500 Dollar kosten.

[embedvideo id=“ULd1LOUl6Ko“ website=“youtube“]

(via MobileGeeks)

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.