Last-Minute-Angebote bei Amazon: Jeden Tag neu!

Siri war gestern, Google Voice Search ist heute

Ice Cream Sandwich Logo

Auch wenn die Jungs aus Cupertino mehr enttäuschten, anstatt glitzernde Augen zu verursachen, so gab es doch immerhin eine ziemlich coole neue Funktion und diese nennt sich Siri. Es handelt sich hierbei um eine erweiterte Sprachsteuerung, welche nicht nur Befehle entgegen nimmt, sondern mit euch interagiert. Ihr redet mit Siri wie mit einem Menschen, es ist quasi euer mobiler und digitaler Buttler. An sich also eine ziemlich coole Sache, auch wenn diese bei mir höchstens im Auto zum Einsatz kommen würde und wohl kaum demnächst die Menschen mit sich selbstredend durch die Städte rennen werden.

[aartikel]B004N7FHQ8:right[/aartikel]Doch was Apple kann, kann Google schon viel länger. Laut einem Tippgeber von Android and me soll auch Google ein solches Produkt entwickelt bzw. Google Voice Search um derartige Funktionen erweitert haben, Google Voice Search soll damit auf das nächste Level gehoben werden. Dies werden wir dann wohl ebenfalls am 11. Oktober sehen, wenn die Google und Samsung die nächste „Google Episode“ einläuten. Für gar nicht so unrealistisch halte ich den Gedanken von den Kollegen, dass Google hier nicht einfach einen digitalen Roboter ohne Gesicht gefertigt hat, sondern ihr mit einem Gesicht, wie einem digitalen Haustier interagieren werdet.

Beide Systeme werden in naher Zukunft nur ein Problem haben, sie müssen sich in der Praxis beweisen und mindestens genauso gut funktionieren, wie es in den Werbevideos suggeriert wird. Alles andere wäre dann doch sonst wieder enttäuschend.

[youtube L4D4kRbEdJw]