Sky: Fehlerhafte Abrechnung lässt Kundenkosten explodieren

Sky Go App Head

Sky Go auf einem Android-Telefon.

Sky hat ein Problem mit der Abrechnung, und einige seiner Pay-TV-Kunden werden zu stark belastet.

Sky scheint ein kleines Problem bei der Abrechnung seiner Pay-TV-Kunden zu haben, der Anbieter lässt seine Kunden derzeit zu viel bezahlen. Es soll sich sogar um Tausende von Abonnenten handeln, bei denen die Abrechnung gerade viel zu hoch ist und die Abbuchung vom Bankkonto deshalb auch. Das ist zum Teil erschreckend viel, hier sind alle Infos.

Es sind aber wohl nicht alle Kunden betroffen, sondern hauptsächlich diejenigen, die im Sky Store etwas gebucht oder gekauft oder ausgeliehen haben. Im Forum von Sky wurde das Thema bereits diskutiert. Die zu hohen Abbuchungen sind wohl auf eine „Mehrfachberechnung von Inhalten aus dem Sky Store“ zurückzuführen, schreibt ein Mitglied.

Gutschriften können über einen Monat auf sich warten lassen

Die Abbuchung vom Konto kann durch die Decke gehen. Ein Nutzer schreibt, dass ihm nicht zwei Filmbestellungen in Rechnung gestellt wurden, sondern gleich acht. Da können aus 10 Euro für zwei Leihfilme schnell 40 Euro werden. Sky hat aber schon die gute Nachricht verkündet, dass der Fehler entdeckt wurde und es „schnellstmöglich“ und „automatisch“ Gutschriften geben wird.

Im Nachtrag wird klar, was bei Sky „schnellstmöglich“ heißt. „Die Verrechnung der Gutschrift soll mit den Juli-Gebühren erfolgen“, heißt es Update zum eigenen Statement.

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

2 Kommentare zu „Sky: Fehlerhafte Abrechnung lässt Kundenkosten explodieren“

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!