Sky Go kann auf Mobilgeräten jetzt dank Bild-in-Bild auch geguckt werden, wenn man gleichzeitig lieber eine andere App verwenden möchte.

Sky konnte in den letzten Jahren nicht gerade mit seinen Apps glänzen, die in der Regel zu wenige moderne Funktionen an Bord hatten und meist wenig stabil liefen. Nach und nach passiert aber etwas. Das neueste App-Update für Sky Go bringt neue Funktionen mit, worüber sich Streaming erfahrene Nutzer sehr freuen dürften. Im Changelog verrät man vorbildlich, was neu in der Android-App von Sky Go ist.

Sky gucken und andere Apps gleichzeitig verwenden

Kreuzigt mich nicht, wenn die folgenden Neuerungen doch nicht neu für die Android-App sind. Ich glaube aber, das wäre mir vorher aufgefallen. Bild-in-Bild ist jetzt übrigens auch auf iOS verfügbar, also auf iPhones und iPads. Unter Android reicht aus, bei einem laufenden Stream auf den Homescreen zu wechseln, dann bleibt der laufende Stream in einem schwebenden Fenster zu sehen – das übrigens frei verschoben werden kann.

  • Mit der Bild-in-Bild Funktion läuft dein Programm einfach weiter während du eine andere App nutzt (ab
  • Lade Inhalte nun auch aus dem mobilen Netzwerk herunter und wenn Sky Go im Hintergrund geöffnet ist
  • Reduzierung von Abstürzen (ab Android 8 „Oreo“)
Preis: Kostenlos

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.