Am gestrigen Abend mussten Kunden von Sky wiedermal auf Sky Go zum Teil verzichten, denn immer wieder gab es Probleme mit der Verbindung. Nicht das erste Mal in den vergangenen Wochen, in welchen sich Top-Spiele der beiden Bundesliga-Clubs Borussia Dortmund und Bayern M*nchen häuften. Doch ein Problem der Kapazitäten soll es nicht sein, wie Sky noch am gestrigen Abend im eigenen Forum mitteilte. Man hätte schon in Tests und im Live-Betrieb viel mehr Zugriffe problemlos stemmen können, wird behauptet. So richtig logisch scheint uns das aber nicht, da Störungen immer dann auftreten, wenn Sky Go für eine Liveübertragung aus der Bundesliga oder Champions League besonders häufig genutzt wird.

Wie dem auch sei, treten derartige Probleme auf, wird in eine Art Notfallprogramm geschaltet, das dann lediglich die aktuellen Liveübertragungen bietet und nicht die eigentlich verfügbaren Filme und Serien. Nun arbeitet Sky an den Problemen, um sie endlich beheben zu können, gibt aber keine aufschlussreichen Infos über die tatsächliche Art der Probleme bekannt.

Wie soll das eigentlich in den nächsten Wochen aussehen, wenn dann noch die Nutzerzahl von Sky Go schlagartig durch die kommende Android-App ansteigt?

(via Sky Forum, Teltarif)

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.