Folge uns

Android

Sky Go: Neue App ausprobiert und was ich davon halte

Veröffentlicht

am

Sky Go Update Februar 2018 (2)

Sky hat in diesen Tagen der Android-App für Sky Go ein dickes Update verpasst, doch das kam zunächst bei vielen Nutzern gar nicht gut an. Man kann den Unmut vieler Nutzer verstehen, denn an einigen Eckpunkten gibt es noch keine Verbesserungen, sondern nur Ankündigungen. Inbesondere für Serien-Fans ist die neue App nicht gerade praktisch, fehlende Funktionen soll es erst irgendwann geben. Warum dann jetzt ein Update, wenn noch nicht fertiggestellt?

Es gibt aber auch positive Seiten, denn die App ist spürbar schneller geworden und hat einen moderneren Look erhalten. Großzügig verbessert wurde die Suche, die nun eine funktionierende Autovervollständigung besitzt, wie man das aus vergleichbaren Apps eben kennt. Aber auch hier fehlt etwas: Neben Text wären auch Thumbnails der Vorschläge cool, das hilft mir persönlich oft beim Entdecken neuer Inhalte.

Merkliste fehlt, Updates nur angekündigt

Wer gern Serien guckt, wird die Merkliste vermissen. Sie ist schlicht nicht mehr da, weil Optimierungen in Arbeit sind. Und diese sind dringend nötig. Man konnte nie eine Serie als solche auf die Merkliste setzen, stattdessen wurde jede Folge einzeln angezeigt. Das macht bei Serien mit 20 Folgen je Staffel natürlich richtig Spaß. Sky hat die Aufgabe, sich die Watchlist-Funktionen der Konkurrenz unbedingt näher anzuschauen.

Immerhin kann man jetzt bei einer geöffneten Serie einfach über das Hauptmenü die Staffel-Übersicht aufrufen. Das wurde bereits mit dem jetzigen Update in die richtige Richtung optimiert. Normalerweise finden wir in diesem Menü immer die wichtigsten Menüpunkte der App – bis auf die Merkliste.

Werbung und anderes

Ebenso muss ich bemängeln, dass es trotz 2018er App-Update noch kein Vollbild für 18:9 Smartphones gibt. Wie kann man so offensichtliche Dinge verschlafen? Auch werden mir haufenweise Inhalte angezeigt, die in meinem Sky-Abo nicht verfügbar sind, ein entsprechender Filter wäre wünschenswert.

Und von Auto-Play schon mal etwas gehört? Im Test mit diversen Serien, wurde mir nach einer Folge einfach wieder das Hauptmenü angezeigt, stattdessen wäre der Sprung in die nächste Folge doch durchaus angebrachter – oder sehe nur ich das so? Dafür hat man die Optionen für Untertitel und Sprachen ordentlich optimiert.

Werbung. Da wäre noch die gute, alte Werbung. Nichts dagegen, ich verdiene damit selbst mein Geld. Aber bei einem Bezahl-Abo vor einer Serien-Folge vier Clips zu zeigen, ist an Dreistigkeit schwer zu überbieten. Hier gibt es definitiv noch Nacharbeit zu leisten.

Das war zu früh

In ihren Ansätzen ist die neue App gut, doch sie wurde einfach viele Monate zu früh veröffentlicht. Wir bekommen nur ein halbgares Produkt geliefert, statt eine wirklich neue App. Das unterstreicht auch die Masse an negativen Bewertungen im Play Store, seitdem die neue App verfügbar ist. Schade.

Sky Go
Preis: Kostenlos

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt