Zwar haben die Jungs von Sky in der vergangenen Woche einen netten Zug gemacht und Sky Go für alle Kunden ab sofort komplett kostenlos freigeschaltet, doch es gibt zugleich auch eine neue Einschränkung für das Angebot.

Schon immer (?) konnte man bei Sky Go bis zu vier Geräte gleichzeitig für den Zugang registrieren, doch maximal auf zwei Geräten gleichzeitig Inhalte tatsächlich abrufen. Das ändert sich ab sofort insoweit, dass nur noch ein Gerät gleichzeitig Inhalte abrufen kann.

Während Sky Go vorher beispielsweise bei der Frau auf dem Laptop im Bett lief, während der Mann gleichzeitig unterwegs auf dem iPhone ein Bundesligaspiel sah, ist das jetzt nicht mehr möglich.

Pro Zugang können Sie sich auf einem Gerät einloggen und Inhalte abrufen – insgesamt können bis zu vier Geräte registriert werden. Die Registrierung erfolgt automatisch, wenn Sie sich mit Ihrem Computer, iPad, iPhone, iPod touch oder Ihrer Xbox 360 das erste Mal bei Sky Go anmelden und einen Inhalt starten.

Weiterhin müssen wir anprangern, dass eine Android-App für Sky Go fehlt und auch nicht in Aussicht gestellt wird.

(via Caschy)

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.