Sky will leider wieder unbedingt für Bundesliga-Rechte bieten

Fußball Bundesliga Derbystar Bild Manuel Hoster Head

Sky steht am Abgrund, könnte man jedenfalls aufgrund der Verkaufsabsichten des Inhabers immer noch annehmen. Dennoch sieht man sich in einer guten Position, um für die anstehenden Auktionen für die Übertragungsrechte der Bundesliga ganz vorne mitbieten zu können.

Für die Kunden ist das meines Erachtens kein gutes Zeichen, denn Sky ist in vielen Bereichen immer noch sehr rückwärtsgewandt. Außerdem betreibt man mehr Boulevard als Sportjournalismus, aber das ist natürlich nur meine bescheidene Meinung.

DAZN überlässt man nicht kampflos das Feld

Sei es drum. Sky macht die ersten Ansagen bezüglich der kommenden Auktionen, die früh 2024 stattfinden sollen. Es geht um die Übertragungsrechte ab Saison 2025/2026. Derzeit hat Sky den Samstag exklusiv, während Freitag und Sonntag bei DAZN zu sehen sind.

Generell sind die aktuellen Regelungen, dass die Spiele in Pakete aufgeteilt sein müssen, die kein Anbieter alle alleine halten darf, hoffentlich mit der kommenden Vergabe nicht mehr existent. Es wäre schon schön, wenn der Kunde nicht mehr mehrere Abonnements für einen einzigen Wettbewerb benötigt.

DAZN und Sky werden eine wichtige Rolle spielen, aber man sieht auch Amazon Prime Video am Horizont als weiteren Wettbewerbe um die Bundesliga-Übertragungspakete. Ich bin jedenfalls gespannt darauf, ob die DFL mal wieder dem Fan entgegenkommt und nicht nur der großen Kohle.

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

1 Kommentar zu „Sky will leider wieder unbedingt für Bundesliga-Rechte bieten“

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!