Offiziell konnte man bislang Skype nicht auf Chromebooks und anderen Geräten mit Chrome OS nutzen, wie man auch noch auf den Support-Seiten von Google nachlesen kann. Das hat sich jetzt aber endlich geändert, denn Skype Web ist ab sofort weltweit verfügbar und bringt nun dank WebRTC (absolut keine Plugins mehr nötig) auch die Unterstützung für Chrome OS mit. Skype Web ist zudem nun quasi überall auf der Welt verfügbar, natürlich auch bei uns in Deutschland.

Skype Web ist derzeit noch eine Beta, doch ihr könnt natürlich trotzdem den Dienst ab sofort nutzen. Es gibt allerdings noch ein kleines Problem, denn auf Chromebooks* werden derzeit lediglich die Messaging-Funktionen von Skype angeboten. Das ist ja nun nicht gerade das, wofür man Skype eigentlich nutzt.

Sicherlich werden irgendwann alle Funktionen verfügbar sein, die Skype bislang in den vergangenen Jahren ausmachte.

(via TNW)

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.