Folge uns

Android

Sliding Messaging jetzt final für Android mit neuen Funktionen

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Wer heutzutage trotz WhatsApp und Co. immer noch eher SMS schreibt, der ist vielleicht schon mal über Sliding Messaging gestolpert. Diese App gibt es seit geraumer Zeit als Beta für Android. Damit erweitert ihr die SMS-Anwendungen von Android spürbar, wozu nicht nur eine intuitiv bedienbare App an sich gehört, sondern auch Funktionen wie Widgets, Multi-Window-Support für Galaxy-Smartphones, Popups für Schnellantworten, verschiedene Themes für die App, ein verbessertes Management für ältere Nachrichten und so weiter.

Jetzt ist mit Version 6.5 Sliding Messaging aus dem Beta-Status raus und als finale Version verfügbar. Unter anderem kann man SMS-Nachrichten mit der neusten Version jetzt auch planen, es gibt ein Entwurfssystem und die App lässt sich via Muster vor Fremdzugriffen sperren.

Für nur 74 Cent gibt es Sliding Messaging im Google Play Store, bisherige Besitzer können natürlich die App wie gewohnt kostenfrei aktualisieren.

[asa_collection items=1, type=random]Beliebte Smartphones[/asa_collection]

(via Droid-Life)

4 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

4 Comments

  1. Martin

    2. Juli 2013 at 12:35

    Eben mal getestet und gefällt mir richtig gut. Wie kann man die App als Standard setzen für SMS und MMS? Kann man die Standard SMS/MMS App von Android löschen wenn man diese nimmt?

    • dennyfischer

      dennyfischer

      2. Juli 2013 at 12:54

      Android sollte eigentlich nachfragen, welche App verwendet werden soll, wenn du eine SMS öffnest bzw. bekommst.

    • Martin

      2. Juli 2013 at 12:56

      Ok passt. Kann ich die mms.apk löschen oder braucht die App diese als Aufsatz?

    • dennyfischer

      dennyfischer

      2. Juli 2013 at 13:59

      Kann ihc dir nicht nicht wirklich sagen, lass sie doch drauf!?

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.