Erst im vergangenen Monat hatten Samsung und Google angekündigt, dass die Nest-Produkte Unterstützung für SmartThings, Samsungs Smart-Home-Linie bekommen würden. Andersherum heißt das, dass Samsungs Smart Home auch Befehle über den Google Assistant akzeptieren würde.

Google und Samsung vertiefen ihre Zusammenarbeit für Google Assistant

Quelle: AndroidPolice

Wie während der Samsung Unpacked vor Kurzem im Nebensatz verraten wurde, startet die Integration genau jetzt. Auch erste Berichte von Nutzern können das bestätigen. Produkttypen, die ihr miteinander verknüpfen könnt, sind offenbar IP-Kameras, Türklingeln und Thermostate.

Preis: Kostenlos
Preis: Kostenlos

SmartThings: Nest-Geräte in der Nähe finden

Auch wenn ich das gerade mangels entsprechender Hardware nicht selbst testen kann, sollte es denkbar einfach sein, die beiden Systeme miteinander zu verknüpfen.

AndroidPolice schreibt, dass ihr dafür lediglich die SmartThings-App öffnen und zum „Add device“-Menü (Gerät hinzufügen) wechseln müsst. Mit einem Scan solltet ihr dann eure Nest-Geräte in der Nähe ausfindig machen und automatisch hinzufügen können.

Falls nicht, bleibt euch noch die manuelle Verbindung aus der langen Liste der zahlreichen Dienste, mit denen sich SmartThings bereits zuvor verbinden ließ. Samsung will SmartThings übrigens auch tiefer in Android 11 reinbacken. Nutzt ihr schon was von Samsung SmartThings? Wenn nicht 👇

SmartThings: Hier findet ihr alle Smart-Home-Produkte von Samsung

Jonathan Kemper

Studiert Technikjournalismus, bloggt über Smartphones, Apps und Gadgets, seit 2018 mit regelmäßigen News und ausführlichen Testberichten bei SmartDroid.de an Bord.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.