Eine erfreuliche Überraschung tut sich für alle Smarthome-Nutzer auf. Google, Apple und Amazon entwickeln gemeinsame Standards.

Wer sich für ein vernetztes und smartes Zuhause entscheidet, hat sich bislang auch immer zwischen mehreren Ökosystemen entscheiden müssen. Apple Homekit, Google Assistant oder Amazon Alexa. Außerdem gibt es Unterschiede bei den Herstellern der Smarthome-Peripherie. Nicht jedes Produkt unterstützt jedes Ökosystem. Doch das soll bald ein Ende haben, weil sich Google, Apple und Amazon für gemeinsame Standards verbündet haben. Manchmal geschehen eben doch noch Wunder. Nur wenige Monate nach wiederbelebten Liebe zwischen Google und Amazon.

Gemeinsamer Standard für das vernetzte Zuhause

Wir arbeiten mit Amazon, Apple und anderen zusammen, um Connected Home over IP zu erstellen, eine neue unabhängige Arbeitsgruppe, die von der Zigbee Alliance verwaltet wird (getrennt vom bestehenden Zigbee 3.0 / Pro-Protokoll). Unser Ziel ist es markterprobte Technologien zusammen zu bringen, um einen neuen offenen Smart Home Connectivity-Standard für Internet Protocol (IP) zu entwickeln.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.