Nachdem der Verkauf von Smartphones über viele Jahre in die Höhe schoss, scheint der Markt in den vergangenen Jahren gesättigt zu sein. Heute hat gefühlt jeder ein Smartphone, diese Art der Mobilgeräte hat sich etabliert und ist aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Deshalb ist der große Run auf diese Geräte vorbei. Zudem müssen die […]

Nachdem der Verkauf von Smartphones über viele Jahre in die Höhe schoss, scheint der Markt in den vergangenen Jahren gesättigt zu sein. Heute hat gefühlt jeder ein Smartphone, diese Art der Mobilgeräte hat sich etabliert und ist aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Deshalb ist der große Run auf diese Geräte vorbei. Zudem müssen die Leute aufgrund der hohen Qualität und Langlebigkeit seltener neue Geräte kaufen.

Deshalb wird in 2019 der Markt erneut schrumpfen, laut Canalys um voraussichtlich 3,1 Prozent auf „nur“ noch 1,35 Milliarden verkaufte Geräte. Langfristig allerdings sieht man den Markt wieder im leichten Wachstum, weil 5G und andere spannende Technologien einen positiven Einfluss haben werden.

Erst geht der Markt zurück, dann zieht er wieder an

Grundsätzlich ist das Interesse an neuen Geräten auch spürbar zurückgegangen. Früher war der Hype größer, wenn Samsung und Co neue Smartphones präsentiert haben. Jetzt sind die Leute eher müde aufgrund der wenig innovativen Neuerungen. Aber faltbare Displays, 5G und der Fortschritt bei den Kameras lassen auf eine spannende Zukunft hoffen.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.