Es gibt viele interessante Helferchen für die alltäglichen Aufgaben, heat_it setzt auf das Smartphone. Dieses kleine Tool soll gegen lästige Insektenstiche helfen, in Verbindung mit eurem Smartphone. Genutzt wird in erster Linie die Stromschnittstelle des Smartphones (USB), da heat_it zur Linderung eines Insektenstichs auf Wärme setzt. https://youtu.be/Shslh1JWiYU Noch wird das Projekt via Crowdfunding finanziert, man […]

Es gibt viele interessante Helferchen für die alltäglichen Aufgaben, heat_it setzt auf das Smartphone. Dieses kleine Tool soll gegen lästige Insektenstiche helfen, in Verbindung mit eurem Smartphone. Genutzt wird in erster Linie die Stromschnittstelle des Smartphones (USB), da heat_it zur Linderung eines Insektenstichs auf Wärme setzt.

https://youtu.be/Shslh1JWiYU

Noch wird das Projekt via Crowdfunding finanziert, man hat mit fast 30.000 Euro die ersten Ziele bereits erreicht.

Die Funktionsweise des heat_it ist denkbar einfach: er kombiniert ein bewährtes Wirkprinzip mit der Energieversorgung und Steuerung über das eigene Smartphone. Dieses Prinzip der therapeutischen Hyperthermie ist wissenschaftlich bewiesen: durch Erwärmung der betroffenen Hautstelle lassen sich die Symptome sekundenschnell und effektiv behandeln. Konkret erwärmt der heat_it also die betroffene Hautstelle und verschafft so binnen Sekunden Linderung.

Klingt für uns jedenfalls recht interessant, wobei man das kleine Gadget vermutlich auch schnell verlegen kann. Es lässt sich allerdings auch an den Schlüsselanhänger anbringen. 24 Euro ist der Sonderpreis für Unterstützer des Projekts.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.