Last-Minute-Angebote bei Amazon: Jeden Tag neu!

Smartphonemarkt in den USA: Android verliert massiv an Boden, iOS legt kräftig zu [Q4/2011]

smartphone-recent

smartphone-recent

Holle die Waldfee, Android hat in den USA im letzten Quartal 2011 deftig bei den Verkäufen an den großen Konkurrenten iOS abgeben müssen. Grund dafür soll vor allem das neue iPhone 4s sein, welches ja bekannterweise zum Jahresende in den Markt eingeführt wurde und offenbar einen kräftigen Siegeszug hingelegt hat. Das Google OS musste in nur drei Monaten 14,7 Prozent seiner Marktanteile bei den Verkäufen abgeben, davon hat sich iOS quasi alles geschnappt und konnte kräftige 19,4 Prozent zulegen. Aufgrund dessen lagen die Systeme zum Ende des vierten Quartal nun mehr oder weniger gleich auf, was daher die Ergebnisse des ersten und zweiten Quartals schon jetzt extrem spannend macht.

[aartikel]B004PF46KQ:right[/aartikel]Auch das gesamte Weihnachtsgeschäft könnte einen großen Anteil am Einbruch der Stärke von Android haben, wobei sich aufgrund von zahlreichen neuen Android-Smartphones das Ganze im zweiten Quartal schon wieder ändern könnte. Denn auf dem kommenden Mobile World Congress wird wieder Stunde des grünen Roboters schlagen, die dort präsentierten Geräte kommen dann nahezu alle im zweiten Quartal in den Handel und dies dürfte wieder einen Anstieg der Marktanteile nach sich ziehen.

Die Daten stammen vom Marktforschungsinstitut Nielsen.