Folge uns

Marktgeschehen

Smartphones: Huawei will Honor mindestens auf Platz 4 bringen

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Honor View 20 Header

Huawei und Honor sind ziemlich eng verbunden, beide Marken profitieren voneinander und sind auf dem Weg zu den größten Smartphone-Herstellern der Welt zu gehören. Huawei tut das bereits und tummelt sich in den Top 3, letztlich mit dem Ziel auf den ersten Platz zu gelangen. Honor soll allerdings mitziehen, die Billigmarke soll nicht nur in China ganz nach oben kommen.

Für China sieht man langfristig sogar eine Doppelspitze, Huawei will den ersten Rang und Honor soll den zweiten Rang für sich gewinnen. Weltweit sieht sich Huawei ebenfalls ganz oben, man möchte Honor mitziehen und mindestens auf dem vierten Rang der größten Smartphone-Hersteller sehen. Huawei würde mit zwei Marken somit sehr viele Konkurrenten hinter sich lassen, auch die Pioniere rund um HTC.

Bislang geht die Strategie auf, im hohen Preissegment ist Huawei ein ernsthafter Konkurrent für Apple sowie Samsung und in den günstigen Preisklassen funktioniert Masse statt Klasse schon seit Jahren erfolgreich. Es stört dabei nicht mal, dass sich sehr viele Geräte innerhalb des Gesamtkonzerns sehr ähnlich sind – was oft nicht sonderlich durchdacht wirkt.

Honor soll mehr Unterstützung erhalten

Huawei möchte Honor sogar noch mehr unterstützen, teilte George Zhao via Facebook mit. „Das Unternehmen wird Honor bei der Entwicklung von Spitzenprodukten unterstützen und weiterhin starke Investitionen in technologische Innovationen tätigen, während es gleichzeitig eine feste Zwei-Marken-Strategie zwischen Honor und Huawei aufrechterhält.“ (via)

Kommentare öffnen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt