So schnell wie Nokia zur Einführung der damals neuen Smartphones abgestürzt ist, so schnell wächst die nun wiederbelebte Marke wieder. HMD Global scheint da ganze Arbeit zu leisten, Europa ist der erste Markt mit einem deutlichen Achtungserfolg. HMD bzw. Nokia stehen laut Counterpoint hier zuletzt wieder in den Top 5, lassen also Motorola, HTC, Sony und […]

So schnell wie Nokia zur Einführung der damals neuen Smartphones abgestürzt ist, so schnell wächst die nun wiederbelebte Marke wiederHMD Global scheint da ganze Arbeit zu leisten, Europa ist der erste Markt mit einem deutlichen Achtungserfolg. HMD bzw. Nokia stehen laut Counterpoint hier zuletzt wieder in den Top 5, lassen also Motorola, HTC, Sony und LG hinter sich. Mit einem Marktanteil von 31 Prozent liegt Samsung im zweiten Quartel 2018 an der Spitze, gefolgt von Huawei mit 21 Prozent, Apple mit 17 Prozent und Xiaomi mit 5 Prozent – HMD liegt bei 2 Prozent.

Nokias alte Stärke

Bei den sogenannten Feature-Phones ist HMD auch mit ganz vorn dabei, die Neuauflagen alter Klassiker scheinen gut angenommen zu werden. In Europa ist man sogar Marktführer mit 37 Prozent, lässt zahlreiche Marken deutlich hinter sich.

HMD Global hat für Android-Fans inbesondere mit einer bislang attraktiven Update-Politik überzeugen können, die Geräte sind zudem schlicht und mit sehr fairen Preisen ausgestattet. Während sich LG und Co ständig versuchen neu zu erfinden, scheint der HMD-Weg derzeit der richtige zu sein.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.