Qualcomm wird seine 8er High-End-Serie an Smartphone-Prozessoren ab dem kommenden Jahr etwas anders nennen, nun gibt es erste Details zum Nachfolger des Snapdragon 845. Qualcomm? Snapdragon? Inzwischen probieren die Smartphone-Hersteller solche Bezeichnungen gar nicht mehr zu erwähnen, denn die Hardware unter der Haube wird immer zweitrangiger. Uns Nerds und Geeks interessiert aber trotzdem, was als Herzstück […]

Qualcomm wird seine 8er High-End-Serie an Smartphone-Prozessoren ab dem kommenden Jahr etwas anders nennen, nun gibt es erste Details zum Nachfolger des Snapdragon 845. Qualcomm? Snapdragon? Inzwischen probieren die Smartphone-Hersteller solche Bezeichnungen gar nicht mehr zu erwähnen, denn die Hardware unter der Haube wird immer zweitrangiger. Uns Nerds und Geeks interessiert aber trotzdem, was als Herzstück im jeweiligen Smartphone steckt.

Qualcomm wird mit dem 8150 den Nachfolger des 845 demnächst vorstellen. WinFuture kann wieder erste Details vorab nennen, wozu auch der neue Name gehört. Vier Kerne hat dieser Prozessor, auf den ARM-Architekturen Cortex-A76 und A55 basierend, erhalten diese noch einen Feinschliff durch Qualcomm. In 7 Nanometer wird gefertigt, erstmals ist eine NPU an Bord für die Aufgaben künstlicher Intelligenzen.

Teurer soll der SoC nach bisherigen Informationen auch werden, der Preis steigt wohl von 48 auf 53 Doller je Einheit. Aber dabei handelt es sich eher um Gerüchte, die Vertriebspreise werden nicht nach außen kommuniziert.

Leider sind noch keine Details zur Grafikeinheit bekannt, getestet wird diese aktuell mit einer Taktrate von 650 Megahertz.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.