Last-Minute-Angebote bei Amazon: Jeden Tag neu!

Snapdragon 845: Viele Verbesserungen für die Smartphones von morgen

Snapdragon 845 Header

Qualcomm hat einen Tag nach der Ankündigung zum Snapdragon 845 den neuen SoC nun endlich komplett vorgestellt und alle wichtigen Details näher benannt. Wir werden diesen Prozessor samt all seinen begleitenden Modulen in vielen Flaggschiff-Smartphones 2018 sehen, Xiaomi kündigte bereits direkt das Mi 7 mit diesem System-on-a-Chip an. Natürlich bringt der 845 ein paar interessante Neuerungen mit, allerdings auch die ganz allgemeinen Verbesserungen der Performance und Effizienz.

Mit dem Spectra 280 und der Adreno 630 will man Maßstäbe setzen, in der Bildwiedergabe und auch in der Bildaufnahme. HDR wird wird deutlich optimiert, für die Videoaufnahme (HDR bei 4K60!) und Wiedergabe in Ultra HD. Natürlich ist der neue SoC aber auch mit Verbesserungen für Augmented Reality ausgestattet, wie auch mit Optimierungen für Anwendungen mit künstlicher Intelligenz. Noch weniger Energie soll für Sprachassistenten benötigt werden, wenn die Hotword-Erkennung aktiv ist.

Qualcomm wirft mit vielen Zahlen um sich, die eigentlich nur schwer zu greifen sind. Bis zu 30 Prozent weniger Energiebedarf hat der 845 bei Spielen, der Videoaufnahme und ähnlichen Anwendungen, ebenso verspricht man eine Verbesserung von ca. 30 % für die neue Grafikeinheit Adreno 630. Am Ende bleibt aber abzuwarten, was davon der Nutzer wirklich im Alltag wahrnehmen kann. Gleiches gilt für das bessere LTE-Modem.

Ich bin ja mal gespannt, ob Hersteller nun mit der kommenden Smartphone-Generation auf das neue Quick Charge 4+ setzen. Die neuere Schnellladetechnologie kam in diesem Jahr deutlich zu kurz. Hier entlang, wenn ihr noch mehr Superlativen und Details zum 845 erfahren wollt.