• Snapdragon statt Exynos.
  • Galaxy S23-Serie soll massiv profitieren.
  • Insider versprechen deutliche Vorteile.

Samsung setzt in der Galaxy S23-Serie auf einen neuen Prozessor und der kommt diesmal von Qualcomm. Es ist erstmals so, dass Samsung vollständig auf die Snapdragon-Chips setzt, was daher auch für den europäischen Markt gilt.

S23 Ultra Kamera Leak
Samsung Galaxy S23 Ultra Kamera (Leak von Onleaks)

In den ersten Benchmarks gibt es einen großen Sprung. Die Multi-Core-Performance ist im Vergleich zum Exynos-Chip aus der Galaxy S22-Serie fast 50 Prozent höher. Bei der GPU leistet die Snapdragon 8 Gen 2-Plattform rund 60 Prozent mehr.

Den krassesten Unterschied gibt es aber angeblich bei der Effizienz, hier soll es eine Verbesserung um nahezu 90 Prozent geben. Alles in allem müsste es einen massiven Sprung von Galaxy S22 zu Galaxy S23 geben, den Nutzer wohl spüren können.

Mit * markierte Links mit sind Affiliate-Links. Bei Käufen darüber verdienen wir eine Provision.

Nehmen Sie an der Konversation teil

2 Kommentare

  1. Wie sicher ist die Quelle? Es gibt ja schon Infos über den Nachfolger von Exynos.
    Daher wurde auf solchen aussagen lieber warten….

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert