Google hält sich nun schon seit einiger Zeit nicht mehr so richtig an den Update-Mittwoch, weshalb nun Snapseed erst am Donnerstagabend ein weiteres App-Update erhalten hat. Der Fotoeditor hat erneut Verbesserungen für die RAW-Funktionen erhalten. Bilder mit stärkerem Rauschen soll in der RAW-Entwicklung nun eine bessere Qualität also vorher besitzen, verspricht das mitgelieferte Changelog. Des […]

Google hält sich nun schon seit einiger Zeit nicht mehr so richtig an den Update-Mittwoch, weshalb nun Snapseed erst am Donnerstagabend ein weiteres App-Update erhalten hat. Der Fotoeditor hat erneut Verbesserungen für die RAW-Funktionen erhalten. Bilder mit stärkerem Rauschen soll in der RAW-Entwicklung nun eine bessere Qualität also vorher besitzen, verspricht das mitgelieferte Changelog. Des Weiteren kann man Einstellungen eines Bildes in der RAW-Entwicklung jetzt direkt auf ein weiteres Bild kopieren.

Neben sonstigen Verbesserungen unter der Haube innerhalb der App, werden zudem nun automatisch die zuletzt benutzen Filter zuerst ausgewählt. Wer also sowieso die selben Filter oft benutzt, dem wird jetzt hier ein wenig mehr unter die Arme gegriffen.

Snapseed sollte in der neusten Version bereits über den Play Store für euch als App-Update zum Download bereitstehen.

• Verbesserte Qualität bei der RAW-Entwicklung von Bildern mit Rauschen
• Einstellungen für die RAW-Entwicklung von einem Bild zum anderen kopieren
• Automatische Auswahl des zuletzt angewendeten Filters
• Fehlerkorrekturen und verbesserte Stabilität

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.