snapseed

Google hat das eigene Snapseed ordentlich aufgemöbelt und kommt den Fotografen mit richtigen Kameras mehr entgegen, denn in der neusten Version der Android-App gibt es nun die Unterstützung der Formate RAW bzw. DNG. Das war einer der Kritikpunkte einiger Nutzer in der Vergangenheit, Google hat also zugehört. Zudem unterstützen mehr Smartphones das rohe Bildformat. Es gibt noch ein paar weitere Verbesserungen, wie der kurze Changelog aus dem Play Store verrät. Dort gibt es natürlich auch die neue App-Version, alternativ die APK auf dem APKMirror.

  • Steuerelemente im Hauptbildschirm durch Tippen ausblenden
  • Zoomnavigator verdeckt keine Bildteile.
  • Filtername wird in Titelleiste angezeigt.
  • EXIF-Daten bleiben vollständig erhalten.

(via DroidApp)

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.