Mit welchen Kontakten tauschen wir uns in WhatsApp eigentlich besonders gerne aus und wie viel Datenverkehr entsteht dabei? Hierzu gibt es Statistiken.

Es gibt im WhatsApp Messenger und vergleichbaren Anwendungen in der Regel keine ausgewerteten Statistiken darüber, mit welchen Personen ihr besonders viel Kontakt habt. Und dennoch gibt es Daten, die man dafür jederzeit entsprechend auswerten kann. WhatsApp informiert zum internationalen Tag der Freundschaft, wie man an diese Informationen in der WhatsApp auf Smartphone kommt.

Datenverbrauch: WhatsApp zählt den Datenverkehr der Chats mit

WhatsApp zählt nämlich zumindest, wie viel Text ihr in einzelnen Chats miteinander austauscht und wie viel Datenverkehr dabei entstanden ist. Im Bereich der Speichernutzung in WhatsApp klärt der Messenger auf, bei welchen Kontakten die meisten Daten bis dato angefallen sind und listet diese in Reihenfolge nach ihrer jeweiligen Datenmenge auf. Schon könnt ihr euch (mehr oder weniger) sicher sein, wer euer bester WhatsApp-Freund ist. Es gibt aber noch mehr zu entdecken…

Detaillierte Statistiken und Speicherplatz freimachen

Klick ihr nun noch einen Kontakt an, könnt ihr weitere Details in Erfahrung bringen. Unter anderem die Menge an versendeten Nachrichten und welche Medien ihr besonders gerne verschickt. Dort lässt sich auch mal schnell der Speicher von Altlasten befreien, wenn das denn nötig wäre. Oftmals fällt gerade in Gruppen sehr viel Datenverkehr an. Ihr könnt hier individuell vom Datenspeicher löschen, was ihr nicht mehr benötigt.

Wie ihr in diese Statistiken kommt: WhatsApp öffnen > Drei-Punkte-Taste > Einstellungen > Daten- und Speichernutzung > Speichernutzung. Hier könnt ihr euch nun austoben.

Übrigens: WhatsApp hat nur diese von außen lesbaren Metadaten zur Verfügung. WhatsApp hat keinen Zugriff auf verschlüsselte Nachrichten, könnte daher auch nicht Zeichen- oder Wortzahl messen. Wobei das für die Statistik-Freaks bestimmt auch noch interessant wäre.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.