Schon vom ersten Tag an war klar, dass Android 12 ein neues Design mitbringt. Google es jetzt ein paar Monate später erstmals offiziell vorgestellt und dafür den Designer Matias Duarte wieder hervorgeholt. Er hatte Google zwar nie verlassen, trat allerdings nach der Markteinführung des Material Designs lange Zeit stark in den Hintergrund. Jetzt stand Duarte wieder auf der Bühne und präsentierte mit Material You die neue Generation eines Android-Designs.

Google verspricht ein Design, das sich dem Nutzer anpasst. Dazu gehört beispielsweise eine Orientierung der Farben am aktuellen Hintergrundbild. Diese Funktion scheint in der Betaversion allerdings noch nicht verfügbar zu sein. Aber auch Formen, Schriftgrößen und andere Bestandteile sind anders als bislang. Deshalb wollte ich euch mal ein paar Screenshots zeigen, wie sehr anders einige Bestandteile heute schon aussehen.

Material You: Design der Software orientiert sich mehr am Nutzer

Lockscreen mit neuer Anzeige für Benachrichtigungen, Uhr und Wetter:

Schnelleinstellungen und Benachrichtigungen sind wesentlich größer, dafür auch leichter erreichbar und wirken klarer strukturiert:

Systemeinstellungen erinnern an One UI, sind ebenfalls großzügiger gestaltet. Genauso einige Systemteile wie die Lautstärkesteuerung am rechten Bildschirmrand:

Von den neuen Widgets ist in der ersten Beta noch nichts in Sicht, dafür ist die Auswahl der Widgets neu und die Darstellung auf dem Homescreen jetzt ebenfalls mit sehr runden Ecken.

Animationen sind auch neu, wie die nachfolgende GIF-Animation von Google zeigt. Alles soll auf den Nutzer flüssiger wirken, schreiben die Entwickler. Und das ist auch wirklich. Es gibt keine „harte“ Optik mehr, alles endet weich und schön animiert.

Absolut alle optischen Neuerungen gibt es wahrscheinlich erst mit dem Release Candidate oder der fertigen Version von Android 12. Ein wenig Geduld müssen wir also noch übrig haben. Wie das am Ende komplett fertig aussehen soll, hat Google in einem Video festgehalten:

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

2 Kommentare

  1. Moin, bei den ganzen Rundungen, fehlt nur noch ein rundes Smartphone. :) Nee, sieht echt verspielt aus. Nicht so mein Ding

  2. Grundsätzlich gefällt es mir.
    Dir einzelnen Striche bei Helligkeit oder Lautstärke sind aber zu groß.
    Die Möglichkeit, das individuelle einzustellen wäre optimal.
    Genau so finde ich, das Wetter etc. auf dem Sperrscreen könnte größer sein. Ebenso auch hier: je mehr selbst eingestellt werden kann, desto besser fänd ich es (Größe, Position, …)

    Ansicht gefällt es mir aber ganz gut. Bin Mal gespannt, wie es sich noch entwickelt und schlussendlich released wird.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.