Google hat mit Allo noch viel Arbeit vor sich, der Messenger verrät bislang nicht mal direkt, welche der eigenen Kontakte überhaupt bereits Allo nutzen. Starte ich in Allo einen neuen Chat, dann sehe ich in der Übersicht meiner Kontakte leider nicht, welche dieser Kontakte schon Allo auf ihren Geräten installiert haben. Ist etwas komisch, da sind andere Messenger fortschrittlicher. Es gibt aber einen Trick, wie ihr Allo nutzende Kontakte doch finden könnt.

Statt einen normalen Chat zu starten, beginnt ihr einfach einen neuen Inkognito-Chat. Dort stehen dann tatsächlich nur Kontakte zur Verfügung, welche bereits mit ihren Smartphones* bei Allo registriert sind.

Warum ist die Darstellung der Kontakte aber sonst eher unübersichtlich und werden Telefonkontakte nicht von Allo-Nutzern getrennt? Ich glaube, Google will damit enthemmend wirken, sodass Allo-Nutzer einfach alle Kontakte direkt anschreiben, ohne darüber nachzudenken, ob der Chat-Partner Allo eigentlich schon nutzt.

So könnte man bewirken, dass ein Allo-Nutzer seine Kontakte zu Allo bewegt, in dem er quasi unbewusst eine kostenfreie SMS-Einladung verschickt. Der Empfänger sieht die Nachricht dann aber nicht als klassische SMS, sondern als Allo-Nachricht, ohne die App schon installiert zu haben.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.