OnePlus wird sich wenig überraschend mit seinem OnePlus 7 an bisherigen Geräten der Schwesterunternehmen Oppo und Vivo orientieren, was in diesem Jahr eine Popup-Selfiekamera zur Folge haben wird. Die Frontkamera fährt also nur bei Bedarf oben aus dem Gehäuse aus, wodurch die Frontseite insgesamt einen sehr cleanen Look hat. Frontkamera wird im Gehäuse versenkt Vorabinformationen […]

OnePlus wird sich wenig überraschend mit seinem OnePlus 7 an bisherigen Geräten der Schwesterunternehmen Oppo und Vivo orientieren, was in diesem Jahr eine Popup-Selfiekamera zur Folge haben wird. Die Frontkamera fährt also nur bei Bedarf oben aus dem Gehäuse aus, wodurch die Frontseite insgesamt einen sehr cleanen Look hat.

Frontkamera wird im Gehäuse versenkt

Vorabinformationen in Form von Rendering-Bildern und 360° Video zeigen das OnePlus 7 schon jetzt. Das finale Design kann minimal davon abweichen, doch die Quelle der Informationen (via Pricebaba) hat sich in den letzten Jahren als sehr akkurat unter Beweis gestellt. Deshalb lässt sich jetzt schon sagen, wie das OnePlus 7 aussieht.

Es gibt noch keine weiteren Details, auch einen Termin hat OnePlus bis heute nicht kommuniziert. Im Mai oder Juni dürfte es aber so weit sein, der Snapdragon 855-Chipsatz wird vermutlich die Basis des neuen Highend-Smartphones sein. Legt mal 600 Euro zurück.

360° Video zeigt das OnePlus 7

Würde ich das Design des OnePlus 7 mit Triple-Kamera gefallen?

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.