Google arbeitet noch immer im Hintergrund an Fuchsia, nun gibt es neue Bilder zum Betriebssystem. Über Fuchsia wurde bereits spekuliert, doch das eigentliche Ziel dahinter hat Google noch nicht verraten und wir können nur spekulieren. Fuchsia ist jedenfalls ein Betriebssystem, sehr wahrscheinlich für Smartphones, Tablets und auch Notebooks. Nun sehen wir erstmals Bilder davon, wie Fuchsia auf einem Chromebook aussieht. Es gibt sogar ein Video davon.

Aber es funktioniert natürlich noch nicht besonders viel, man sieht nur ein wenig von der Oberfläche der Software. Die laut den Kollegen von ArsTechnica vielleicht aktuell auch nur ein Platzhalter ist. Fuchsia ist erst zwei Jahre in Entwicklung, Android hatte damals über fünf Jahre bei Google benötigt. Und man stand damals aufgrund des iPhones unter Druck, das ist heute bei Fuchsia nicht der Fall.

Die Besonderheit an Fuchsia ist nicht nur das Alter, sondern auch der integrierte Kernel. Anders als bei Android setzt Google auf einen komplett neuen Kernel, Fuchsia ist also vom Grunde auf neu und selbst entwickelt.

PS: Wer Interesse hat, findet hier die bisherigen Wallpaper von Fuchsia.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.