So unfassbar viel Potenzial hat das Conversation-Widget auf Pixel-Handys

Android Widgets Hero

Google hat vor über einem Jahr ein neues Widget für Unterhaltungen und Kontakte auf seinen Pixel-Handys eingeführt, aber seitdem ist nicht viel passiert. Das ist sehr schade, denn hier liegt ein riesiges Potenzial brach. Dabei war die Idee gut.

Mir selbst war gar nicht bewusst, welche Daten das Widget zu einem Kontakt eigentlich anzeigen könnte, aber leider in der Regel gar nicht anzeigt. Das liegt heute vor allem daran, dass kaum eine App ihre Daten für dieses Widget zur Verfügung stellt.

Widget bringt mehr Live-Informationen direkt auf dem Homescreen

In der Vorstellung von Google kann dieses Widget viele interessante Informationen über eure Kontakte anzeigen. Welche Musik sie gerade hören, was sie euch zuletzt geschrieben haben, wo sie gerade sind, welches Spiel sie spielen und vieles mehr.

Unterhaltungen-Widget-Mockup-Android-

Google hatte für Android einige Ideen, damit die Kommunikation mit Freunden und Kontakten mehr im Vordergrund steht. Darunter eben jenes Widget, dessen potenzial bislang ungenutzt bleibt, mahnen auch renommierte Kollegen an.

App-Entwickler gar nicht interessiert, ihre Daten nach außen zu tragen

Nutzt man das Widget heute, zeigt es in der Regel maximal die letzten Chat-Inhalte an. Denn auch hier haben die App-Entwickler nicht wirklich auf das reagiert, was Google mit dieser Neuerung anbietet. Kein neues Phänomen, denn App-Anbieter sind in erster Linie daran interessiert, dass ihre Apps tatsächlich genutzt werden.

„Menschen- und Gesprächsinitiative ist eine mehrjährige Android-Initiative, die darauf abzielt, Menschen und Gespräche in den Systemoberflächen des Telefons zu verbessern“, so der Plan von Google, der nach zwei Jahren bereits wieder stockt. So bleibt allein die Live-Anzeige etwas, das wirklich über die Jahre besser und hilfreicher wird.

Im Grunde erinnert diese Idee an die Live-Kacheln von Windows Phone. Auch das war ein gutes Konzept, das letztendlich gescheitert ist.

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

2 Kommentare zu „So unfassbar viel Potenzial hat das Conversation-Widget auf Pixel-Handys“

  1. Das eigentliche Problem ist doch dass man für jede Person oder Gruppe ein eigenes Widget braucht, kein Mensch aber 20 Widgets (!) auf dem Homescreen will oder den Platz hat.. Sinnvoll wäre ein einzige Conversation
    Widget dass alle oder zumindest die letzte Konversation anzeigt. ich habe mir so etwas aus der Not in KWGT gebastelt.

  2. Mal ab davon dass ich sicherlich zu wenig Freunde habe und die dann auch sowas nicht teilen würden, ist der Sinn, so wie gegeben, doch auch etwas beschränkt.
    Das Widget ist ja sowas wie die Umkehr von Social Media. Es zeigt was man tut, bevor man es selbst postet. Erinnert an Spotify oder discord. Sowas macht aber, wie der andere Kommentar schon ausdrückte, wenig Sinn wenn es Einzelkacheln sind. Bei Discord zB ist es interessant zu sehen welche programme, Spiele oder Musik gerade bei anderen laufen, so dass man fix eine Übersicht gewinnt und vllt mitspielen kann. Bei Discord kann man sogar der laufenden Musik auf Spotify von anderen zuhören.
    Da gibt es dann allerdings eine Umkehr. Die Nutzer selbst müssen freigeben was gezeigt wird und man hat eben eine Liste/Übersicht.

    Wie viele Smartphonenutzende am Ende ihre Daten abseits vom gaming so bereitwillig teilen wollen würden wage ich Mal zu bezweifeln. Den meisten ist ja schon ein Standortverlauf zu viel.

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!