Folge uns

Android

Solid Explorer jetzt auch als Pro-Version und mit neuen Funktionen

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Seit gestern Abend ist der beliebte Dateimanager Solid Explorer nicht mehr in seiner Beta-Phase und das bringt auch einige Veränderungen mit. Das Update macht aus der Beta-Version jetzt eine Testversion, zugleich hat man im Google Play Store eine Pro-Version für nur 1,54 Euro bereitgestellt. Die neue Testversion kann nur 14 Tage genutzt werden, bietet dafür aber eben für den Testzeitraum den kompletten Funktionsumfang. Das Update hat natürlich auch neue Funktionen mit an Bord gehabt, dazu gehört beispielsweise auch die Unterstützung für Multi-Window von aktuellen Samsung-Geräten wie dem Galaxy Note 2.

Des Weiteren hat man einige Bugs behoben, die Dateigröße verringert und man kann aus dem Solid Explorer heraus nun auch Klingeltöne festlegen.

3 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

3 Comments

  1. michavoxs

    17. Dezember 2012 at 14:39

    Was mich aber wundert ist in der neuen Version folgendes:

    TELEFONSTATUS UND IDENTITÄT ABRUFEN

    Ermöglicht der App, auf die Telefonfunktionen des Geräts zuzugreifen. Die Berechtigung erlaubt der App, die Telefonnummer und Geräte-IDs zu erfassen, festzustellen, ob gerade ein Gespräch geführt wird, und die Rufnummer verbundener Anrufer zu lesen.

    Wieso braucht die App das nun auf einmal, wenn es vorher auch ohne diesen Zugriff ging? Das lässt mich momentan noch zögern ein Update zu machen.

    • Piep

      17. Dezember 2012 at 15:20

      Kann die App Musik/Videos abspielen? Dann braucht es die Berechtigung, um es bei einem Anruf bspw. zu pausieren.

    • michavoxs

      17. Dezember 2012 at 15:28

      Achso, deshalb. Danke für die Info.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.