Folge uns

Android

Solid Explorer: Verschlüsselung, Fingerabdruck-Funktion, Multi-Window

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Für die Nutzer von Dateimanagern unter Android dürfte der Solid Explorer spätestens nach dem neusten Update auf Version 2.2 wieder ganz hoch im Kurs stehen. Der Entwickler hat gleich mehrere coole Neuerungen integriert. Fangen wir mit Multi-Window an, das unterstützt der Solid Explorer nun in Android 7 Nougat ganz offiziell. Ebenso neu ist ein Day/Night Theme, das auf Wunsch automatisch je nach Uhrzeit in den dunklen oder hellen Look umschaltet.

Der Knaller ist aber mit Sicherheit die Verschlüsselung, der Entwickler nennt es spaßeshalber auch Porn-Mode. Ihr könnt besonders wichtige bzw. sensible Dateien gesondert verschlüsseln (AES256), ohne Code und Solid Explorer lassen sich diese dann nicht mehr öffnen. Noch cooler ist, dass man nun auf Wunsch den Fingerabdrucksensor dafür verwenden kann, denn der Solid Explorer zapft dafür nun die API ab Android 6 Marshmallow an.

2016-09-18-11_56_21

Auch für andere passwortgeschützte Inhalte (Cloudspeicher zum Beispiel) lässt sich jetzt der eigene Fingerabdruck für den Zugriff darauf nutzen. Sehr nice Geschichte, Version 2.2 des Solid Explorer bekommt ihr seit Samstag natürlich direkt über den Google Play Store angeboten.

[via Krzysztof Glodowski, Reddit]

2 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

2 Comments

  1. Jérôme Willing

    18. September 2016 at 12:25

    Nutze schon ne Weile die Beta, und er ist einfach perfekt der SE!

  2. Kelvino

    19. September 2016 at 12:12

    Eine geniale wie praktische Weiterentwicklung des wohl besten Dateimanagers für Android.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.