Folge uns

Android

Sony Ericsson gibt für 2012 bekannt: Smartphones immer, Handys nimmer

Veröffentlicht

am

sony ericsson logo

So sieht es aus meine Freunde, Sony Ericsson will sich im nächsten Jahr komplett vom Handy-Markt verabschieden und alle Kräfte für den Smartphone-Markt bündeln. Nach wie vor hat man etwas zu retten, das Jahr 2010 und damit erste Android-Jahr für Sony Ericsson ging daneben, umso gestärkter ging man in das Jahr 2011 und hat alles richtig gemacht was man nur richtig machen kann. Sony Ericsson war in meinen Augen der einzige Hersteller welcher eindrucksvoll bewies, dass nach wie vor Dual-Core-Prozessoren in Smartphones nicht vonnöten sind.

Es ist aber ein starkes Verkaufsargument, welches dennoch Sony Ericsson nicht am Verkauf ihrer Smartphones hinderte. Im nächsten Jahr dürften dann auch die Erinnerungen an das Jahr 2010 allerspätestens vorbei sein und man kennt dann nur noch das „neue“ Sony Ericsson mit richtigen geilen Android-Smartphones. Erste Anzeichen bietet dafür das dritte Quartal 2011, man ist aus der Verlustzone wieder raus und konnte 9,5 Millionen Geräte verkaufen, fast 25 Prozent mehr als im zweiten Quartal diesen Jahres.

[asa]B004NROTX0[/asa]

Die Entscheidung des schwedisch/japanischen Joint-Venture halte ich für die Richtige, ich denke es ist eine Entscheidung auf die Zukunft zu setzen und zwar nur auf diese. Besonders die nächste Xperia-Generation dürfte ziemlich spannend werden, da schwer fallen wird die diesjährige noch zu toppen. Bereits Anfang Oktober hatte sich CEO Nordberg mehr als eindeutig zu Android bekannt, was auf eine derartige Entscheidung schon hinwies. (via)

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt