[aartikel]B004NROTX0:left[/aartikel]Sony Ericsson war eines der Unternehmen welche unter der Katastrophe in Japan ebenfalls litten. Kaum eine Produktion konnte im gewohnte Maße fortgesetzt werden und so kam es natürlich zu Engpässen bei den erst kurz davor präsentierten neuen Android-Smartphones. Darunter war auch das Xperia Neo betroffen welches mehr oder weniger ein etwas kleinerer Bruder des Xperia […]

[aartikel]B004NROTX0:left[/aartikel]Sony Ericsson war eines der Unternehmen welche unter der Katastrophe in Japan ebenfalls litten. Kaum eine Produktion konnte im gewohnte Maße fortgesetzt werden und so kam es natürlich zu Engpässen bei den erst kurz davor präsentierten neuen Android-Smartphones. Darunter war auch das Xperia Neo betroffen welches mehr oder weniger ein etwas kleinerer Bruder des Xperia Arc ist.

So wie Sony Ericsson Italien nun aber bestätigte, wird das Gerät endlich nach Europa kommen und dies schon in der ersten Juli Woche. Für um die 350 Euro bekommt ihr einen 1GHz Prozessor, ein 3,7  Zoll Bravia-Display, eine 8 Megapixel Kamera sowie Android in Version 2.3 (Gingerbread). (via)

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.