Last-Minute-Angebote bei Amazon: Jeden Tag neu!

Sony: Günstige Quad-Core-Smartphones im nächsten Jahr?

sony-logo-new

sony-logo-new

Bisher hat sich Sony schon fast sturköpfig bei den Quad-Core-Smartphones komplett rausgehalten, was aus technischer Sicht zwar nachvollziehbar war, aus Sicht der Werbewirksamkeit aber offenbar nicht. Der japanische Hersteller hat mit Absatzzahlen zu kämpfen und das nicht erst seit gestern, obwohl zumindest aktuelle Zahlen aus Großbritannien eine leichte Verbesserung zum Ende des Jahres zeigen. Wie dem auch sei, Sony hat nicht mit Samsung und Co. mithalten können, was sich im nächsten Jahr ändern soll. Doch dann will man offenbar nicht nur neue Flaggschiff-Modelle mit Full HD-Displays und Quad-Core-Prozessoren in den Handel bringen, sondern auch in den unteren Preiskategorien mit vermeintlich starken Prozessoren auftrumpfen.

Es gibt nun erste Hinweise, dass die Japaner auch Mittelklasse-Geräte mit Quad-Core-Prozessoren planen, dafür allerdings mit dem wesentlich günstigeren Chip-Hersteller MediaTek zusammenarbeiten. Unter anderem soll der MediaTek MT6589 zum Einsatz kommen, welcher noch auf Cortex-A7-Struktur basiert und daher nicht gerade leistungsstark ist, dafür aber vier 1,2GHz Kerne besitzt und auch stromsparend sein dürfte. Bei der Displayauflösung sind maximal 1280 x 720 Pixel möglich und als Grafikeinheit kommt eine PowerVR SGX544 mit, bekannt aus dem Samsung Galaxy Premier.

Was man in diesem Jahr also gekonnt ignoriert oder gar verpennt hat, scheint man im nächsten Jahr voll ausnutzen zu wollen. Und ich kann mir gut vorstellen, dass 300 Euro-Smartphones mit Quad-Core-Prozessoren gut in der Masse ankommen müssten, wenn man sie zudem auch noch entsprechend bewirbt bzw. vermarktet. (via, quelle)

[asa]B006W0YTWW[/asa]