Last-Minute-Angebote bei Amazon: Jeden Tag neu!

Sony kündigt eigene mobile Notlader für Smartphones und Tablets an

sony_flatbattery_cp-f1l_cp-f2l_image_onecolor_66-100005466-large

sony_flatbattery_cp-f1l_cp-f2l_image_onecolor_66-100005466-largeDie ewige Diskussion über Akkus in Smartphones, ob man diese fest verbauen sollte oder die Möglichkeit zum einfachen Austausch anbietet, nervt mich persönlich ziemlich. Denn ich hatte glaube noch nie ein Gerät, wo der Akku innerhalb von zwei Jahren derart eingebrochen war, dass ich zwingend einen neuen Akku benötigt hätte, zudem ich unterwegs bei einem leeren Akku einfach meinen Notlader ranhänge und deshalb auch in einem solchen Fall den Akku nicht wechseln will bzw. muss. Wenn mich nicht alles täuscht, dann ist jetzt Sony der erste Smartphone-Hersteller, der diesen Zubehörmarkt erkannt hat und jetzt selbst Notlader für Smartphones und Tablets anbieten wird.

Bisher setze ich auf so ein Teil von Sanyo, was zwar insgesamt recht kompakt aber dennoch dick und schwer ist, bei Sony werden die Teile recht leicht und vor allem recht flach (12,9 Millimeter).

Sony wird verschiedene Modelle anbieten, welche jeweils eine Kapazität von 3500mAh bis 7000mAh besitzen, womit man je nach Smartphone eine bis zwei volle Ladungen hinbekommen dürfte. Der kleine 3500mAh Akku lädt laut Sony ein Smartphone in ca. zwei Stunden komplett auf, der Akku selbst benötigt vier Stunden an der Steckdose um wieder voll aufgeladen zu werden.

Ab Mitte Oktober wird es diese Akkus in Asien geben, vielleicht auch später in Europa, was zu hoffen bleibt. (via, quelle)

[asa]B00197YRD4[/asa]