sony xperia z3 plus

Über den Verkauf von Sony Mobile wurde aufgrund der oft schlechten Geschäftszahlen viel spekuliert in den vergangenen Monaten, doch nun beteuert der CEO nochmals den Standpunkt, dass ein Verkauf nicht geplant sei.

Man sei in einer großen Internet of Things-Ära und das Smartphone ist aktuell der Mittelpunkt, um die vielen verschiedenen Geräte miteinander zu verbinden. Ums plump wiederzugeben, was der Sony Mobile CEO meinte, wäre man wohl schön blöd, wenn man die Sparte von Sony abtrennt. Es gibt einen Plan für die Zukunft, der aktuell umgesetzt wird. 2015 spielt eine wichtige Rolle in diesem Plan, um Kosten zu senken, den ROI zu verbessern und so weiter.

Sony verspricht noch deutlich mehr Wearables, die man zum Smartphone verbinden kann. Da werden wir sicherlich schon im September neue Geräte sehen, was allerdings der CEO nicht andeutete. Genauso zu erwarten ist im September wieder mindestens ein neues Top-Smartphone, das aktuell international als Xperia Z5 gehandelt wird. Neben diesem Gerät erwarten wir zudem noch ein Xperia Z5 Compact und auch eine Neuauflage des Phablets als Z5 Ultra.

Zu den Geräten hat Sony bislang nichts offiziell verlauten lassen, die IFA in Berlin war aber in der Regel die Bühne für neue Geräte.

[asa]B00N9O86V4[/asa]

(via Xperia Blog)

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.